Knossos, Kreta

Kreta

Der minoische Palast in Knossos, Kreta

Knossos Palast

Die Ausgrabungen wurden zuerst von Minos Kalokairinos und dann von dem Engländer Sir Arthur Evans durchgeführt. Der Palast wurde zweimal gebaut, jedes Mal noch schöner. Er bedeckte ein Gebiet von 22.000 Quadratmetern. Es gab ungefähr 1400 Zimmer in dem ursprünglichen Palast und 300 Mitglieder der königlichen Familie und deren Bedienstete lebten in ihnen. Der König wurde Minos genannt, Sohn des Zeus.

Auf der Insel Kreta gibt es 4 minoische Paläste, aber der Palast von Knossos ist der grossartigste von allen. Alle Paläste haben gemeinsame Charakteristiken in ihren Höfen, Tempeln und Lagerräumen. In Knossos sind zwei gepflasterte Höfe zu sehen, viele Lagerräume, Tempel, Privatzimmer und ein Theater. Manche Teile des Palastes waren 4-5 Stockwerke hoch.Treppen mit flachen Alabasterstufen führten zu den einzelnen Stockwerken und Kellern.

Knossos Ausgrabungsstätte

Der Besucher kann überall im Palast Öffnungen wie Fenster,Türen und Lichtschächte sehen. Die Minoer liebten die Natur und herrliche Fresken schmücken die Wände des Palastes. Ihre Themen wurden dem täglichen Leben oder der Natur selbst entnommen.
Es wird gesagt, dass kein Besucher den Palast betreten konnte, ohne jemanden der ihn herumführt. Der Grund dafür ist, dass keiner sich in dem berühmten "Labyrinth" zurecht finden konnte. Dieser Name kommt von dem Wort "Lavrys", was soviel wie Doppelaxt bedeutet. Äxte wurden viel benutzt im täglichen Leben und es wurden viele im Palast gefunden oder sogar auf den Wänden von Knossos abgebildet. Labyrinth bedeutet also "Haus der Doppeläxte", oder der Palast selbst.

Knossos

Es ist wirklich spannend dem minoischen Palast einen Besuch abzustatten und die Räume des Königs und der Königin mit der hübschen Dekoration aus blauen Delphinen zu bewundern. Man kann auch den ältesten Thron Europas sehen: den aus Alabaster gefertigten Thron von König Minos im Thronsaal.

der Thronsaal von Knossos

(Der Eingang zum Thronzimmer in Knossos)

Stierhörner minoische
minoische Vase Vasen
alabaster knossos

Stierhörner, ein heiliges minoisches Symbol

Riesige minoische Vasen, die zum Aufbewahren von flüssigen oder festen Nahrungsmitteln verwendet werden: "Pythoi"

Alabaster ist ein gängiges Material in Knossos

minoische minoisches Fresko Freskos

Obiges waren ein paar Sätze nur über den berühmten minoischen Palast in Knossos, der vor 4000 Jahren erbaut wurde. Er ist ein gutes Beispiel fuer die minoische Zivilisation, die erste höhere Zivilisation in Europa.

LINKS:

  • Knossos, a detailed tour in English




footer
Custom Search
Copyright Explorecrete.com

This page about Der minoische Palast in Knossos, Kreta is protected by International Copyright Law - Web-design and SEO by ArtKreta.gr

search explorecrete.com newsletter video english german french dutch swedish danish russian chinese greek